Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schnittstelle >> Wochenblatt

März 22

Martin Hiller

„Droops – Installation für mehrere Gitarren und Wassertropfen“
Martin Hiller spielt mit verschiedenen Klangquellen wie Gitarren, Spieluhren und alten Schallplatten atmosphärische Live-Musik mit aleatorischen, also zufallsbedingten Prinzipien. In seinen Klanginstallationen bringt er mehrere Gitarren durch verschiedene mechanische Impulsgeber zum Klingen. In der Installation „Droops“ werden den Gitarren Töne durch auf sie herab fallende Wassertropfen entlockt. Es entsteht ein elegisches Klanggebilde, das von tröpfelnden Tontrauben bis hin zu fließenden Klangsphären reicht. Martin Hiller betreut die Installation als Wassernachgießer und Tropfenverwalter. Optional tritt er mit den Sounds mit zusätzlichen Instrumenten in Verbindung. „Droops“ premierte 2017 beim Wasserfest „Aquanostra“ in Bad Doberan und wurde seither an verschiedenen Orten gezeigt.
Dieses Video zeigt eine Performance mit „Droops“ im Arboretum in Greifswald.
Video:
<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/OU1aDFsj2mQ“ title=“YouTube video player“ frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe>
Martin Hiller spielt „Droops“ beim Wasserfest „Aquanostra“, Bad Doberan, 2018 (Credit: Frank Hormann)
Weitere Informationen:

Details

Datum:
März 22