Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bienenpolitik

Oktober 21 @ 0:00

Der Bienenkönig

Im Verlauf des 17. und 18. Jahrhunderts wird der Bienenstock von einer Herrschaftsordnung mit einem männlichen Bienenkönig an der Spitze in eine biologische Reproduktionsordnung transformiert. […] Anhand des Wissens der Bienenzucht wird deutlich, wie sich Vorstellungen des Sozialen herausbilden, die auf Mechanismen sozialer und reproduktiver Regulation gerichtet sind. (vgl. Johach, S. 15)

„Und wenn auch die mehr patriarchalische Weiseheit des bienenkönigs allmählich ins Märchenland wanderte, so wurde dafür die demokratische Klugheit der kleinen Staatsbürger um so ernsthafter gepriesen. Kein Wunder auch!“
Johann Witzgall: Das Buch von der Biene (1906), zit. n. Johach, S. 21

aus dem faszinierendem Buch von Eva Johach: Wilde Soziologie. Soziale Insekten und die Phantasmen moderner Vergesellschaftung, Paderborn: Brill/Fink 2020.

(CKM)

Details

Datum:
Oktober 21
Zeit:
0:00